Energie durch Entwicklung wird 10! Wie alles anfing – ein Interview mit Victoria Gerards

Energie durch Entwicklung wird 10 -wie alles anfing-ein Interview mit Victoria Gerards

Victoria, erzähl doch mal! Wie hat das mit Energie durch Entwicklung angefangen?

Die ersten Samen wurden schon sehr früh gesäht. Mit Anfang 20 habe ich angefangen mich unter anderem intensiver mit dem Thema Familien- und Organisationsaufstellung auseinanderzusetzen und gelernt, dass egal wie verfahren eine Situation auch erscheint, es immer einen Weg hinaus, eine Lösung gibt. Der Schlüssel ist, die Verantwortung für sich selbst und das eigene Tun zu übernehmen. Das klingt einfach, ist es aber nicht. Ich habe selbst viele Jahre mit dem ein oder anderen Coaching und verschiedene Methoden bzw. Ausbildungen benötigt, bis ich das Thema Eigenverantwortung richtig durchdrungen habe. Wir sind sehr schnell in der Opferrolle, weil es einfach auch so praktisch und bequem ist. So viel größer sind aber die Möglichkeiten zur Entfaltung, für Erfolg und auch persönliche Freiheit und Glück, wenn wir unser Leben in die Hand nehmen, Verantwortung für unser Leben und unser Handeln übernehmen. Das gilt für das Privatleben ebenso wie für das Berufsleben.

Wie ging es dann weiter?

Ich habe zunächst eine klassische Laufbahn im Personalbereich absolviert und berufsbegleitend zunächst BWL und dann als postgradualen Master auch Mediation studiert. Durch das Mediations-Studium hatte ich neben der Aufstellungsarbeit ein weiteres konkretes Werkzeug an der Hand, mit dem ich arbeiten konnte. Dadurch war ich angestachelt und wollte noch mehr!  Es folgten unter anderem eine Organisationsentwicklungs-Ausbildung und eine Coaching-Ausbildung. Mein Werkzeugkoffer wuchs und mit zunehmender Berufserfahrung auch mein Verständnis dafür, wie Prozesse und Projekte funktionieren – oder eben nicht.

Im Frühjahr 2011 kam die erste konkrete Anfrage aus dem Netzwerk, für eine Mediation und Prozessbegleitung. Das war dann der Auslöser für mich, final darüber nachzudenken, ob ich als Beraterin bzw. Prozessbegleiterin arbeiten möchte oder nicht.

Zwischen Experiment und Unternehmensgründung liegen ja noch ein paar Schritte. Was war für Dich der auslösende Faktor, Energie durch Entwicklung zu gründen?

Wer mich kennt, weiß, dass einer meiner Grundsätze „ganz oder gar nicht“ lautet. Einfach nur nebenbei halboffiziell irgendwas machen wollte ich nicht. Ich komme aus einer Unternehmerfamilie und meine Überlegungen, wie ich weitermachen wollte, haben definitiv mein Unternehmerinnen-Herz geweckt. Daher war für mich schnell klar, dass ich Energie durch Entwicklung als Unternehmen gründen möchte, mit einem Team, mit einer Marke, mit professionellen Ansprüchen und Strukturen.

Gesagt getan, zum 1. Juli 2011 stand alles und es konnte los gehen.

Was war Dein erstes Projekt?

Mein erstes Projekt war eine Mediation zwischen zwei Geschäftsführern einer Behindertenwerkstatt. Leicht anfangen kann schließlich jeder. Nach drei Sitzungen war klar, dass die Mediation abgebrochen werden musste, weil rauskam, dass einer der beiden Geschäftsführer bewusst unseriöse Abrechnungspraktiken vorgenommen hatte. Somit ging das Ganze dann seinen juristischen Gang. Auch wenn der Ausgang anders war als geplant: Meine Leidenschaft für Prozessbegleitung brannte spätestens ab diesem Zeitpunkt lichterloh – bis heute!

 

Victoria Beckers

Victoria Beckers

Victoria Beckers ist leidenschaftliche Impulsgeberin für Veränderungsprozesse und Transformation sowie Herzblutunternehmerin. Sie liebt die Arbeit mit und für Unternehmer und das Entwickeln von Klarheit, Struktur und Energie, damit sie mutig und kraftvoll in eine verantwortungsvolle Handlungsfähigkeit kommen können. Dabei bringt sie sowohl ihre kreative Intuition und ihr gutes Gespür als auch ihre unternehmerische Erfahrung, ihren klaren Fokus und ihr strukturiertes Denken in die Entwicklung neuer Lösungen ein.
News & Updates

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Erhalten Sie Benachrichtigungen über Neuigkeiten, Events und Termine.

Beliebte Artikel

Artikel Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Weiterlesen

Ähnliche Artikel