Mit den Händen kreativ denken – Lego® Serious Play® macht’s möglich

Kreativ-Workshops mit Lego® Serious Play® sind ein Trend, der die Businesswelt auch in den obersten Führungsebenen gerade im Sturm erobert. Kleine Bausteine für große Ideen – nach diesem Motto tüfteln Teilnehmer mit Spaß und Leichtigkeit an ihren kreativen Herausforderungen. Wir begleiten Führungskräfte-Coach Astrid Voss bei einem Workshop und verraten, was hinter der Methodik steckt.

Haben Sie als Kind auch mit Lego® gespielt? Und vielleicht begeistern Sie die kleinen Bausteine ja heute noch? Ob mit den Kindern, Enkeln oder auch alleine, wie David Beckham, der bekennender nächtlicher Lego-Weltenbauer ist. Wer könnte es ihm verübeln, denn beim Bauen mit den Lego®- Steinen verlieren wir uns gerne im Flow. Was uns als Kinder inspiriert hat, das lässt auch in Erwachsenentagen zuverlässig neue Ideen hervorsprudeln. Dieses Potenzial erkennen nun auch immer mehr Unternehmen und gehen mit Lego® Serious Play® auf Ideensuche. Dabei unterstützen sie zertifizierte Moderatoren wie Astrid Voss. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung weiß sie, wie sie die Teams anleitet, damit neue Ideen sprießen. „Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, Kreativität im Alltag zu leben“, erklärt Voss. „Oft haben sie schon viele Tools ausprobiert und sind auf der Suche nach neuen Impulsen für frisches Denken. Hier kommen die Bausteine genau richtig! Mit ihnen geht Spaß, Leichtigkeit und Neugier einher. Außerdem bewirken sie einen Bruch mit den üblichen Mustern des Alltags – die idealen Rahmenbedingungen, um in Kontakt mit der eigenen Kreativität zu kommen“. Freude und Leidenschaft stehen den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben. Der Umgang mit den Bausteinen ist pure Gamification – was so viel bedeutet wie „eine Aufgabe zum Spiel machen“. Beim Spielen sind wir motivierter, weniger kritisch und lassen uns von unserer Intuition leiten.

Wir erdenken nicht Lösungen, sondern wir erschaffen sie durch intuitives Erleben. Mit dieser Haltung kommen die Workshop-Teilnehmer auf mutige Ideen, die sie selbst ins Staunen versetzen. Eine Führungskraft beschreibt ihre Erfahrungen so: „Meine Hände haben mich geleitet. Ich wusste selbst nicht, was ich da baue. Ich war überrascht, was allein durchs Machen entstanden ist. Als wir dem Gebauten danach mit Worten eine Bedeutung gaben, war ich geflasht, wie tiefgründig das ist, was ich da intuitiv gebaut habe.“

Der Workshop Ablauf: Spielen, Evaluieren, Innovieren

Der Workshop beginnt mit einer Aufwärmphase. Astrid Voss bittet die Teilnehmer, mithilfe der Bausteine etwas sehr Konkretes wie ein Tier darzustellen. Dabei bekommt jeder ein Gefühl für den Umgang mit den Steinen. Anschließend gehen die Teilnehmer zur konkreten Aufgabenstellung über. Einzeln und in kleinen Teams bauen sie Lösungen und stellen sie den Kollegen vor. Astrid Voss erläutert: „Die Methodik fördert den Austausch auf verschiedenen Ebenen: Erst tastet sich jeder für sich an das Thema heran, dann folgt der Austausch im Team und letztlich das Feedback vor versammelter Gruppe. Jede Etappe bietet Gelegenheit, neue Assoziationen zu entwickeln. Dabei sind alle eingeladen, auf den Ideen der anderen aufzubauen, diese zu verbessern und stimulierende Rückfragen zu stellen“. Gerade wenn es um den Austausch geht, ist die Moderation für Auftraggeber wie Teilnehmer eine große Hilfe. Astrid Voss fördert den Austausch, stellt Fragen, leitet den Prozess, unterstützt beim Verständnis und hält die Diskussion bei Bedarf am Leben. Anschließend leitet sie über in die Zu- sammenfassung der konkreten To-dos und stellt sicher, dass die vielen fruchtbaren Ideen auch in die Umsetzung kommen.

Die Magie dahinter: Die Gedanken greifbar machen

Welche Vorteile bietet die Ideensuche mit Lego® Serious Play® gegenüber anderen Kreativworkshops? „Die Teilnehmer denken regelrecht mit den Händen“, erläutert Astrid Voss. „Sie können die Steine fühlen und dabei beobachten, wie vor ihren Augen etwas Neues entsteht. Die Hand-Augen- Koordination aktiviert mehr Gehirnareale gleichzeitig. So können die Teilnehmer auf größere Potenziale zurückgreifen – sie denken ganzheitlicher und kreativer. Gerade heute, wo unser Leben immer digitaler wird, ist echte Handarbeit seltener und bricht mit unseren Gewohnheiten. Das zeigt sich anschließend auch im Denken!“. Insbesondere bei strategischen und theorielastigen Themen macht sich die frische Herangehensweise bezahlt. Wo sich der ein oder andere sonst in Workshops gerne mal abgehängt fühlt, wirken die handlichen Bausteine aktivierend. Mit ihrer Hilfe lassen sich auch abstrakte Sachverhalte wie Führungsstil, Kommunikationskultur oder strategische Ausrichtung auf Vorstands-, Bereichsleiter-, Abteilungsleiter-, Teamleiter- und anderen Führungsebenen visuell darstellen. Im Spiel reduzieren die Teilnehmer Komplexität und betrachten Altbekanntes aus neuen Perspektiven. Durch das „Greifbarmachen“ lassen sich so komplexe Gedankengänge buchstäblich leichter begreifen.

Wenn die Teilnehmer anschließend ihre kreativen Bauten in der Runde vorstellen, zeigt sich immer wieder noch ein weiterer Vorteil: Jeder einzelne brennt für seine Ideen und präsentiert sie den Kollegen mit Leidenschaft und Begeisterung. Die Methodik führt also auch dazu, dass sich die Teilnehmer noch mehr mit ihren Ergebnissen identifizieren. Das erhöht anschließend auch die Akzeptanz, wenn es um die Umsetzung der Ideen geht.

Für viele Einsatzgebiete geeignet

„Ob Teambuilding, Strategie, Ideenfindung oder Problemlösung – ich habe die Bausteine bereits sehr erfolgreich in verschiedensten Prozessen eingesetzt“, bemerkt Astrid Voss abschließend. Ein Workshop mit den Lego®-Steinen kann also in vielen Bereichen neue Inspiration liefern, ganz gleich, ob Sie Entscheidungen mit Klarheit treffen wollen, eine gemeinsame Vision entwickeln möchten oder das Team enger zusammenschweißen wollen. Die Magie ist überall ähnlich, wie Voss erläutert: „Die Menschen verstehen Zusammenhänge deutlich besser, bringen sich aktiver ein und erarbeiten oft innerhalb kürzester Zeit Lösungen von hoher Qualität. Daher rechne ich Lego® Serious Play® zu einer effizienten Methode zur Unterstützung zu zukunftsfähiger Zusammenarbeit.“

Victoria Beckers

Victoria Beckers

Victoria Beckers ist leidenschaftliche Impulsgeberin für Veränderungsprozesse und Transformation sowie Herzblutunternehmerin. Sie liebt die Arbeit mit und für Unternehmer und das Entwickeln von Klarheit, Struktur und Energie, damit sie mutig und kraftvoll in eine verantwortungsvolle Handlungsfähigkeit kommen können. Dabei bringt sie sowohl ihre kreative Intuition und ihr gutes Gespür als auch ihre unternehmerische Erfahrung, ihren klaren Fokus und ihr strukturiertes Denken in die Entwicklung neuer Lösungen ein.
News & Updates

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Erhalten Sie Benachrichtigungen über Neuigkeiten, Events und Termine.

Beliebte Artikel

Artikel Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Weiterlesen

Ähnliche Artikel